Abbildung 1

Umbau eines Einfamilienhauses in Bergisch Gladbach Hebborn

Das bestehende Einfamilienhaus aus dem Jahre 1906 entsprach durch seine geschlossene Bauweise und der geringen lichten Raumhöhe insbesondere im ersten Obergeschoss nicht mehr den Ansprüchen der Bauherren.

Durch eine bodentiefe, großflächige Glasecke wurde der neu gestaltete, offene Wohn- und Essbereich lichtdurchflutet und mit der vorgelagerten Terrasse verschmolzen.

Rückwärtig ergänzt wurde das Gebäude durch einen zweigeschossigen Anbau, welcher die vertikale Erschließung, sowie eine sich dem Essbereich öffnende Küche im Erdgeschoss und ein geräumiges Elternbad im Obergeschoss beherbergt.

Durch eine anthrazitfarbene Akzentuierung mit Harzkompositplatten und hellgrauem Putz erhielt die unansehnliche Fassade ein neues Gesicht.

Text Daten

Abbildung 2
Abbildung 3
Abbildung 4